Tabea Henne

1984 in Neu-Ulm geboren und im idyllischen Waldheim aufgewachsen, lebt und arbeitet Tabea Henne heute in Ulm.

 

Malerei, Fotografie, Skulptur, Digitalart, Street Art. In den Arbeiten von Tabea Henne vereinen sich meist mehrere Techniken und Richtungen. So verarbeitet sie Beton auf Leinwänden, näht Leinwände aus gesammelten Jeanshosen, LKW-Planen werden mit aufwändig erstellten digitalen Werken bedruckt und anschließend bemalt.

 

„Das Reizvolle in der Kunst ist für mich, sich nicht ausschließlich auf nur eine Form zu konzentrieren, sondern die Themen, die mich beschäftigen, mit all den vielen Gestaltungsmöglichkeiten zu ergründen, die die bildenden Künste hergeben.“


Ausstellungen

2014: „Farbimpulse“, Einzelausstellung, Altes Hauptzollamt, Ulm

 

2015: „Farbimpulse“, Mercedes Benz, Neu-Ulm

 

2017: „MONKEY - Welcome to the Jungle“, Einzelausstellung, Salon Moto, Neu-Ulm

 

2017: „Audi Gala“, Auktion für „Support Ulm eV“, Neu-Ulm

 

2018: „Tollhaus“, Gruppenausstellung, Venet Haus Galerie, Neu-Ulm

 

2018: „Millerntor Gallery #8“, Auktion für „viva con aqua“, Millerntor Gallery, Hamburg

 

2019: "MONKEY. GENERATION IDENTITY", Einzelausstellung, Altes Domicil, Neu-Ulm